Rezension "Tote Mädchen Lügen Nicht"

Dienstag, 11. Juli 2017


Hallo!
Heute stelle ich "Tote Mädchen Lügen Nicht" vor. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Viel Spaß beim durchlesen! ;)










Titel: Tote Mädchen Lügen Nicht
Autor: Jay Asher
ISBN: 9783570308431
Genre: Jugendbuch
Verlag: cbt
Preis: 8,99 Euro











Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon...









"Tote Mädchen Lügen Nicht" hab eich das erste mal vor ein paar Jahren oder so gelesen, habe aber die komplette Handlung vergessen und wusste gar nicht mehr genau was denn jetzt eigentlich in dem Buch passierte. Da der Hype um die Geschichte in den letzten Monaten wieder anstieg, eben durch die neue Netflix Serien zu dem Buch ( die ich nicht geschaut habe und auch nicht gucken werde), dacht ich mir, das ich es ja noch mal re- readen könnte. 

In dem Buch geht es klar, um Hannah Bakers Geschichte und warum sie sich das Leben nahm. 
Clay Jensen bekommt die 13 Kassetten mit Hannahs Geschichte nach Hause geschickt und muss sie sich anhören. 

Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich das Buch stellenweise echt heftig fand, was Hannah alles durch machen musste und das keiner irgendetwas gemerkt hat, hat mich leicht schockiert und auch traurig gemacht. Sie hat wirklich um Hilfe gebeten, doch niemand hat sich darum gekümmert oder sich ihrer Sache angenommen.
Jedoch muss ich auch sagen, das ich machen von Hannahs Handlungen nicht ganz nachvollziehen konnte und sie mir manchmal auch etwas unsympatisch war. 

Clay Jensen ist ein netter Protagonist. Er hat eigentlich gar nichts auf Hannhs "Liste" zu suchen, da er nichts falsch gemacht hat, dennoch ist er irgenwie an Hannahs Unglück beteiligt. 

Das Buch hat mir so gut gefallen, das ich es an einem Tag ausgelsen habe und auch ein paar Stunden nachdem ich es beendet hatte, ging mir die Geschichte einfach nicht mehr aus dem Kopf. 

Jay Asher spricht in seiner Geschichte viele wichtige Themen an und wir alle sollten und über die Kraft von Worten und Gerüchten Gedanken machen. 







Eine wichtige Geschichte, die einem nicht mehr aus dem Kopf geht. 
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️/5 Sterne

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Made With Love By The Dutch Lady Designs