Rezension "November 9" (englisch)

Freitag, 21. April 2017

Hallo,
heute kommt meine Rezension zu" November 9".


Allgemeines
Titel: November 9
Autor/in: Colleen Hoover
ISBN: 9781501110344
Verlag: Atria Paperback
Genre: Young Adult
Preis. 13,99 Euro



Inhalt
 Fallon meets Ben, an aspiring novelist, the day before her scheduled cross-country move. Their untimely attraction leads them to spend Fallon's last day in L.A. together, and her eventful life becomes the creative inspiration Ben has always sought for his novel. Over time and amidst the various relationships and tribulations of their own separate lives, they continue to meet on the same date every year. Until one day Fallon becomes unsure if Ben has been telling her the truth or fabricating a perfect reality for the sake of the ultimate plot twist. Can Ben's relationship with Fallon - and simultaneously his novel - be considered a love story if it ends in heartbreak?


Meine Meinung
Ich weiß das das Buch erst vor eine paar Wochen auf deutsch unter dem Namen "Nächstes Jahr am selben Tag" im Dtv Verlag erschienen ist. Da mir Titel und Cover aber nicht so gut gefallen haben wie bei dieser Ausgabe hier, dachte ich mir ich könnte es ja auch auf Englisch lesen. Das ist übrigens mein erstes Buch von Colleen Hoover, das ich auf Englisch lese. 

Die Charaktere Ben und Fallon haben mir unglaublich gut gefallen. 
Fallon ist ziemlich cool, auch wenn sie sich wegen ihrer offensicchtlich Narben, die sie von einem Unfall davon getragen hat,  eher zurück zieht und am liebsten mit niemanden ein Wort wechseln möchte. Außerdem ist sie ziemlich frustiert über ihre Karriere als ehemaliger Kinderdarsteller und weiß nicht was sie jetzt mir ihrem Leben machen soll.

Ben ist ein junger Mann der ein mal ein großer Autor werden möchte. Meiner Meinung nach ist Ben der beste männliche Protagonist, den Colleen je erschaffen hat. Er ist ehrlich, lustig und einfach total lieb, hat aber auch einige Fehler, obwohl er einem auf den ersten Blick wie ein perfekter Mensch vorkommt. 
Er ermutigt Fallon wieder an sich selber zu glauben und durch ihn fühlt sie sich trotz ihrer Narben wieder schön.

Allgemein sind Fallon und Ben bis jetzt mein Lieblingspaar aus den Colleen Hoover Büchern, den ihre Geschichte ist etwas ganz besondere und eizigartiges. 

Besonders gut gefällt mir die Aufteilung der Geschichte. Da sich Fallon und Ben einmal im Jahr, am 9. November, treffen ist das Buch eben genauso eingeteilt und jeder 9. November fängt mit einem wunderschönen Zitat von Benton James Kessler, also Ben, an.
 Hier mal ein Beispiel.

Fourth November 9th
In her darkness, she is silent.
In my darkness, she screams.
-Benton James Kessler
(p. 173)

Allgemein sind in dem Buch unglaublich viele wirklich schöne und berührende Zitate und Textstellen zu finden, die mich persönlich wirklich zum Nachdenken gebracht haben. 

Das Englisch war super verständlich. Klar es gibt ein paar Wörter, da wusste ich jetzt auf anhieb auch nicht genau was denn davon die deutsche Übersetzung ist, aber dann versuche ich immer das Wort in den Kontext zu beziehen und das klappt auch immer sehr gut. Das Buch ließ sich unglaublich schnell lesen, was auch an Colleens tollen und spannenden Schreibstil liegt, der einen einfach nicht los lässt. 

Es gab viele lustige Momente, an denen ich herzlich gelacht habe, aber genau so viele traurige, an denen ich fast angefangen hab zu heulen, weil mich die ganze Geschichte so mit genommen hat.

Fazit und Bewertung
Wenn ihr bis hier hin gelesen habt könnt ihr euch eigentlich denken wie ich das Buch finde.
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️/5 Sterne
(Am liebsten würde ich tausend Sterne vergeben!)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Made With Love By The Dutch Lady Designs